Naturwissenschaften & Mathematik / Chemie

Grundkurs
Kooperationskurs
Kurs bald wieder buchbar

Das Pflanzenschutz-Dilemma

Für die Agrarwirtschaft stellt das rasante Wachstum der Weltbevölkerung eine enorme Herausforderung dar: Wie kann man all die Menschen satt bekommen? Um für ausreichend Nahrung zu sorgen, müssen landwirtschaftliche Flächen optimal genutzt werden. Pflanzenschutzmittel sollen dabei helfen, Schädlinge und Krankheiten zu bekämpfen, die die Ernten bedrohen. Zugleich aber sorgen Rückstände solcher Substanzen in unseren Lebensmitteln immer wieder für negative Schlagzeilen. In diesem Kurs werden wir die verschiedenen Aspekte dieses "Pflanzenschutz-Dilemmas" beleuchten: Gesundes Wachstum, Gentechnik, Bienensterben, Hungersnöte. Das alles hängt ganz eng zusammen. Die Forschung ist ständig auf der Suche nach neuen gesundheitsverträglichen Lösungen für den Agrarsektor. Nicht immer ist die "chemische Keule" notwendig. Es gibt viele alternative Möglichkeiten. Wir gehen diesen Dingen auf den Grund, werden selbst Pflanzen vermehren und ihr Wachstumsverhalten unter verschiedenen Bedingungen beobachten. Außerdem wollen wir uns im Rahmen einer Exkursion ansehen, wie in einem landwirtschaftlichen Betrieb Pflanzenschutz umgesetzt wird.