Anke Helfer

Dipl.-Chemieingenieurin an der Bergischen Universität Wuppertal

Anke Helfer ist Chemieingenieurin an der Bergischen Universität. Nach dem Abitur hat sie eine Ausbildung zur Biologisch-Technischen Assistentin gemacht und vier Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Danach hat Anke Helfer an der FH Aachen Chemieingenieurwesen mit Vertiefungsrichtung Biotechnologie studiert. Seit fast 20 Jahren arbeitet sie an der Bergischen Universität. Zunächst hat sie im Bereich Bauingenieurwesen, Abteilung
Siedlungswasserwirtschaft, als Laborleiterin in der Abfall- und Abwasseranalytik gearbeitet. Danach war die zweifache Mutter in der Polymerchemie und den Materialwissenschaften beschäftigt. Seit 2003 ist sie in der Arbeitsgruppe Makromolekulare Chemie tätig. Anke Helfer hat als Mitglied des Verbandes Christlicher Pfadfinder und Pfadfinderinnen mehrere Jahre lang Kindergruppen mit 8-12-Jährigen geleitet. Darüber hinaus hat sie sich auf regionaler sowie überregionaler Verbandsebene mit der Erstellung von Arbeitshilfen für die Gruppenleiter der
Kinderstufe beschäftigt. Als Vorsitzende eines schulischen Betreuungsvereins hat sie an einer Konzeption für die Betreuung in der Grundschule mitgearbeitet und dabei Spannendes über die Arbeit mit Grundschülern gelernt.

In ihrer Freizeit geht Anke Helfer gern schwimmen, wandern und fährt Fahrrad. Außerdem macht sie Yoga, arbeitet gern im Garten und näht. Über die Arbeit an der Junior Uni freut sie sich: "Ich arbeite gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Mit viel Freude habe ich während meiner Tätigkeit an der Bergischen Universität Praktika für die Kinderforschertage und die Sommeruni konzipiert. Das Thema Kunststoffe finde ich interessant, weil wir tagtäglich von diesen umgeben sind und man viele spannende Experimente dazu machen kann."