Blick in den Körper

Röntgenstrahlen sind eine tolle Entdeckung. Ärzte können damit einen Blick in den Körper ihrer Patienten werfen, um Verletzungen oder Erkrankungen zu erkennen. Aber habt Ihr Euch schon mal gefragt, wie das eigentlich funktioniert? Hier könnt Ihr zu echten Röntgen-Experten werden! Gemeinsam wollen wir zunächst herausfinden, wie Röntgenbilder entstehen. Dazu erforschen wir, wie lichtdurchlässig verschiedene Materialien sind und stellen mithilfe von Solarpapier - ähnlich wie beim Röntgen - Schattenbilder her. Dann beschäftigen wir uns mit dem menschlichen Körper und fertigen ein Modell unserer Hand, denn um Röntgenbilder deuten zu können, muss man sich mit Anatomie auskennen. Am letzten Kurstag treffen wir uns nicht in der Junior Uni, sondern im Deutschen Röntgen-Museum in Remscheid Lennep. (Für den Hin- und Rückweg werdet Ihr also wahrscheinlich die Unterstüzung Eurer Eltern oder eines anderen Erwachsenen benötigen.) Im Museum machen wir eine spannende Zeitreise durch das Leben von Wilhelm Conrad Röntgen, dem berühmten Nobelpreisträger und Entdecker der nach ihm benannten Röntgenstrahlen. Wir erkunden, wie Röntgenstrahlen früher genutzt wurden und wie sie heute in der Medizin zum Einsatz kommen. Im Schülerlabor des Museums wollen wir schließlich selbst Röntgenbilder machen und herausfinden, wie unser Handmodell mit dem "Röntgen-Blick" aussieht.

Naturwissenschaften & Mathematik / Physik

Kursgebühr 7,50 Euro
Grundkurs
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Sommerferien

  • Detail
    Beginn
    17.07.17montags10:00 - 12:30 Uhr
    Kurs IDJ3B-01132A
    Kursdauer 4 Termine
    Termine
    17.07.17, 18.07.17, 19.07.17, 20.07.17
    Sommerferien