Friedrike Mürkens

Betriebsleiterin beim Wupperverband

Friedrike Mürkens studierte Agrarwissenschaften in Bonn, anschließend absolvierte sie ein zweijähriges Agrarreferendariat mit dem Abschluss 2. Staatsexamen. 2008 arbeitete sie für ein Jahr als Elternzeitvertretung beim Wupperverband als Betriebsingenieurin für vorsorglichen Gewässerschutz, anschließend war sie bei der WSW Energie & Wasser AG im Talsperrenbetrieb als Betriebsleiterin beschäftigt. Nach Betriebsübergang zum Wupperverband übernahm sie dort ebenfalls die Stelle der Betriebsleitung im Talsperrenbetrieb 2 (Kerspe- und Herbringhauser Talsperre) mit dem Schwerpunkt auf vorsorglichem Gewässerschutz und Kooperation mit der Landwirtschaft. Dort leitet sie auch Führungen mit Kindern im Talsperrenbetrieb, unter anderem den Stöbertag der Stadt Kierspe. Friedrike Mürkens möchte den Studenten an der Junior Uni die Zusammenhänge zwischen dem natürlichen Wasserkreislauf, der Bewirtschaftung der Bodenoberfläche und dem Wasser, das sie täglich benutzen und trinken, verständlich machen.
„Meine Arbeit ist wichtig für den Schutz der Ressource Trinkwasser. Sie macht mir großen Spaß und dies möchte ich gerne weitergeben“, beschreibt die engagierte Dozentin ihre Motivation.

Kurse