Autolackierung: Schicht für Schicht erleben und gestalten

Fast alles, was auf unseren Straßen fährt ist bunt lackiert. Die glänzenden Lacke der Autos dienen aber nicht nur - wie man meinen könnte - dem schönen Aussehen. Sie haben noch eine zusätzliche Funktion: Sie schützen vor Rost und sorgen so für eine längere "Lebensdauer" der Fahrzeuge! Beim Auftragen dieser bunten Schutzschichten ist somit höchste Sorgfalt gefragt und es kommen spannende Technologien zum Einsatz. In diesem Kurs werdet Ihr erfahren, wie eine Automobillackierung vonstatten geht und dabei viele praktische Erfahrungen sammeln: Zum Beispiel bauen wir eine Lackpumpanlage, experimentieren mit elektrostatischer Aufladung, untersuchen Faktoren, die Einfluss auf das Trocknen von Lacken haben und natürlich wird auch lackiert - und zwar mit einer kleinen Lackieranlage! Berechnungen zu Fließgeschwindigkeiten und Energieverbräuchen stehen ebenso auf unserem Programm, wie das Erstellen von Trocknungskurven. Außerdem ist eine Exkursion geplant, bei der wir eine Lackiererei im laufenden Betrieb besichtigen, und schließlich werden wir zu Visionären: In einer 3D-Collage entwerfen wir die Lackierfabrik der Zukunft!

Technik & Ingenieurwissenschaften / Maschinenbau

Kursgebühr 7,50 Euro
Grundkurs
Dozent Peter Minko
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Wintersemester

  • Detail
    Beginn
    13.11.17montags16:30 - 18:00 Uhr
    Kurs IDJ4C-01220A
    Kursdauer 6 Termine
    Termine
    13.11.17, 20.11.17, 27.11.17, 04.12.17, 11.12.17, 18.12.17