Lackieren und Experimentieren in der "Bunt-mach-Fabrik"

Mit Wasserfarben habt Ihr sicher alle schon gemalt, aber wisst Ihr auch, wie man Lack richtig verarbeitet? Es gibt viele Möglichkeiten, die glatten, bunten Lackschichten aufzutragen: rollen, tauchen, spritzen, sprühen... Je sorgfältiger man dabei vorgeht, umso schöner ist das Ergebnis. In diesem Kurs zeigen wir Euch, wie die Profis in der Industrie Autos, aber auch Spielzeuge und andere Gebrauchsgegenstände lackieren. Dafür brauchen wir Leitungen, Pumpen, Roboter und viel Wasser! Wir machen jede Menge spannender Versuche und finden gemeinsam heraus, welch wichtige Rolle elektrische Ladungen und Magnetismus beim Lackieren spielen. Aus Pappe bauen wir eine Lackierfabrik mit allem, was dazu gehört. Aber es kommt natürlich auch eine richtige Lackieranlage zum Einsatz, mit der wir Gegenstände aus Metall verschönern - lasst Euch überraschen! Außerdem dürft Ihr auf lackierten Blechen Eure eigenen Fahrzeugentwürfe machen und mit uns gemeinsam überlegen, wie wohl das Auto der Zukunft aussehen könnte.

Technik & Ingenieurwissenschaften / Maschinenbau

Kursgebühr 7,50 Euro
Grundkurs
Dozent Peter Minko
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Sommersemester

  • Detail
    Beginn
    23.04.18montags14:30 - 16:00 Uhr
    Kurs IDK1B-01220A
    Kursdauer 6 Termine
    Termine
    23.04.18, 30.04.18, 07.05.18, 14.05.18, 28.05.18, 04.06.18