Geistes- & Sozialwissenschaften / Psychologie

Grundkurs
Kurs bald wieder buchbar

Spiegel der Gefühle - Mimik ergründen, Schicht für Schicht

In einem Gesicht kann man lesen wie in einem Buch. Freude oder Trauer, Zorn oder Gleichgültigkeit sind dort leicht zu erkennen. Aber warum kann sich unser Gesicht so stark verändern? Wie kommt es, dass unsere Mimik so viel über unsere Gefühlsregungen und Absichten verrät? Ihr ahnt vielleicht schon, dass es viele Muskeln gibt, die da im Spiel sind und unsere Gesichtszüge beeinflussen. Um diese wichtigen Strukturen unseres Kopfes richtig kennenzulernen, stellen wir die Gussform eines Schädels her. Von innen nach außen modellieren wir dann aus verschiedenen Materialien Schicht für Schicht einen lebensgroßen Kopf. Die Technik, die wir dabei anwenden, kommt übrigens auch in der Forensik zum Einsatz - beispielsweise um Skelette Unbekannter zu identifizieren.