Pirat*innen - Gefahr auf hoher See

Auf den Weltmeeren haben Schiffe mit der gefürchteten Totenkopfflagge schon seit jeher Angst und Schrecken verbreitet. Bereits vor über 3000 Jahren wurde von räuberischen Überfällen berichtet, die auf hoher See begangen wurden. Und bis heute erzählt man sich teils abenteuerliche Geschichten über wilde Pirat*innen, wie Klaus Störtebeker und Ann Bonny, die einfach drauflos gesegelt sind und alles ausgeraubt haben, was ihnen in die Quere kam. Tatsächlich lebten die Pirat*innen aber oft nach strengen Regeln - einem sogenannten "Kodex" - und manchmal waren sie sogar im Auftrag von König*innen unterwegs. In diesem Kurs erklären wir Euch, was es damit auf sich hatte und wie es dazu kam. Natürlich befassen wir uns auch mit den in der Piratenwelt so wichtigen Schatzkarten. Außerdem bringen wir Euch Dinge bei, die auf hoher See unerlässlich sind, wie zum Beispiel einige Grundlagen der Navigation und nützliche Seemannsknoten. Und schließlich werdet Ihr Euer handwerkliches Geschick zeigen können, wenn Ihr Euer eigenes Piratenschiff baut!

Geistes- & Sozialwissenschaften / Politik & Geschichte

Kursgebühr 10,00 Euro
Grundkurs
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Sommersemester

  • Detail
    Beginn
    19.02.22samstags13:30 - 16:30 Uhr
    Kurs IDO1B-01280A
    Kursdauer 5 Termine
    Termine
    19.02.22, 26.02.22, 12.03.22, 19.03.22, 26.03.22
  • Detail
    Beginn
    30.04.22samstags09:30 - 12:30 Uhr
    Kurs IDO1B-01280B
    Kursdauer 6 Termine
    Termine
    30.04.22, 07.05.22, 21.05.22, 28.05.22, 04.06.22, 11.06.22