Ute Senger

Dipl.-Ingenieurin, Museumspädagogin

Nach ihrem Fachabitur in Sozialpädagogik absolvierte Ute Senger zunächst eine Ausbildung zur Technischen Zeichnerin und studierte dann Maschinenbau. Nach mehreren Berufsjahren orientierte sie sich neu und arbeitete in technischen Museen. Dort war sie sofort begeistert davon, Kindern neue und alte Technik und die bestehenden Zusammenhänge zu erklären. Seit nunmehr mehr als 15 Jahren arbeitet sie als Museumspädagogin und betreut Kindergruppen ab dem Vorschulalter. Ute Senger: „In meinen Kursen an der Junior Uni können die Kinder spielerisch und praktisch erfahren, dass Erde keinesfalls Schmutz ist, sondern viel mehr in ihr steckt!“ Auch in ihrer Freizeit beschäftigt sie sich gern mit Technik- und Sozialgeschichte.