Junior Uni im Handball-Fieber - Freiwurf für die Forschung

Habt Ihr Euch schon mal ein Handballspiel angesehen? Vielleicht bei der letzten EM? Oder sogar live bei unserem erfolgreichen Erstliga-Verein, dem Bergischen Handball-Club 06 (BHC). Dann wisst Ihr sicher, dass Handball ein spannender und ungemein schneller Mannschaftssport ist. Dem Tempo der Spielzüge kann man als Zuschauer manchmal kaum folgen. Die Spieler verblüffen mit hohen Sprüngen und erreichen durch ihre Wurftechniken Ballgeschwindigkeiten von über 100 km/h. Aber wie kriegen die Handballer das hin? In der Junior Uni wollen wir mit Euch das turbulente Spielgeschehen im Handball wissenschaftlich untersuchen. Wir analysieren Bewegungsabläufe, erforschen die physikalischen Kräfte, die bei Sprüngen, Pässen und Torwürfen wirken und finden heraus, warum Harz beim Handball eine so wichtige Rolle spielt. Auf der Suche nach der idealen Wurftechnik werden wir natürlich auch selbst Handball spielen. Dabei bekommen wir prominenten Besuch von Bundesligaspielern des BHC, die mit Euch üben und vielleicht auch ein paar ihrer taktischen Tricks verraten. Wenn die Entwicklung der Corona-Pandemie es erlaubt, steht außerdem der Besuch eines Trainings- oder Bundesligaspiels unserer "Bergischen Löwen" auf dem Programm, bei dem Ihr die BHC-Mannschaft kräftig anfeuern könnt. Der Termin hierfür wird noch bekanntgegeben.

Naturwissenschaften & Mathematik / Physik

Kursgebühr 7,50 Euro
Grundkurs
Kooperationskurs
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Sommerferien

  • Detail
    Beginn
    25.07.22montags09:30 - 11:30 Uhr
    Kurs IDO3B-01554A
    Kursdauer 4 Termine
    Termine
    25.07.22, 26.07.22, 27.07.22, 28.07.22
    Sommerferien