Fit fürs Rednerpult: Wir verschaffen uns Gehör

Mit Reden kann man viel bewegen. Dazu muss man nicht erwachsen sein. Immer wieder verschaffen sich junge Menschen mutig Gehör und lassen die "Großen" aufhorchen. Aber wie kann man das, was man im Herzen fühlt oder was einem durch den Kopf geht, in Worte fassen und als Rede vortragen? In diesem Kurs finden wir es gemeinsam heraus. Zunächst schauen wir uns berühmte Kinderreden an. Eines unserer Vorbilder ist zum Beispiel Malala Yousafzai, die als 16-jährige Schülerin eine Rede vor den vereinten Nationen gehalten hat, um für Kinderrechte zu kämpfen - ein Jahr später erhielt sie dafür den Friedensnobelpreis. Oder ganz aktuell Greta Thunberg, die mit 15 durch ihre Ansprache beim UN-Klimagipfel viel Aufmerksamkeit erregte und tausende von Schülern überzeugte sich mit ihr für den Klimaschutz einzusetzen. Wir überlegen, was eine gute Rede ausmacht und üben selbst Reden zu halten. Am letzten Kurstag werdet Ihr zu einem Thema Eurer Wahl zu Wort kommen. Vielleicht wollt Ihr Euch ja für die Abschaffung von Hausaufgaben stark machen oder für eine Taschengelderhöhung? Als Publikum dürft Ihr gerne Freunde und Familie mitbringen. Alle werden ganz Ohr sein und lauschen, was Ihr zu sagen habt.

Geistes- & Sozialwissenschaften / Kommunikation

Kursgebühr 7,50 Euro
Grundkurs
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Sommerferien