Ava Weis

Fotograf, Dozent, Journalist, Künstler

"Avan Weis ist ein nicht-binärer Fotograf, Poet, Künstler, Journalist, Dozent und Kurator.

In deren künstlerischen Arbeit setzt them sich fotografisch und schriftlich in meist fragmentarischer Form mit Körpern, Strukturen und Gefühlen auseinander, setzt Nähe und Klarheit dem Dunklen und Abgründigen gegenüber, sucht nach Sehnsüchten und Anziehung, erforscht Verschwiegenes und Verletzlichkeit.

Im Jahr 2021 hat Avan das zwölf-monatiges Kunst-Projekt "12|21" realisiert, wo they jeden Monat mit anderen Künstler*innen jeweils ein neues Projekt auf die Beine gestellt hat und u.a. die Künstlerische Leitung für einen Abend im Rahmen des Festivals “Sound of the City” der Oper Wuppertal inne hatte. Deren journalistische Arbeit erscheint u.a. in: Missy Magazine, Bücher Magazin, Fixpoetry, engels, trailer, Fischpott und Separée.

Darüber hinaus gibt they an der Junior Uni Wuppertal Kurse in Fotografie, Film und Schreiben.
Ehrenamtlich organisiert they Ausstellungen in Utopiastadt, war Türsteher für Yaya e.V. und im Freien Netz Werk Kultur aktiv.

Dey hat an der Ruhr-Uni Bochum Philosophie, Orientalistik, sowie ev. Theologie und an der Universität zu Köln Afrikanistik, Niederlandistik, Philosophie, Islamwissenschaften und Indologie studiert. Deren Schwerpunkt lag dabei auf Kunst, Literatur und Gender Studies."