Kriminaltechnik: Am Tatort auf Spurensuche

Hier ist Euer kriminalistisches Gespür gefragt: An einem nachgestellten Einbruchstatort in der Junior Uni dürft Ihr Euch auf Spurensuche begeben. Denn Täter hinterlassen eigentlich immer irgendwelche Spuren: Sei es durch Werkzeuge, Schuhe, ihre sogenannte "DNA" oder einfach nur in Form von Fingerabdrücken. Was Ihr wohl finden werdet? Bei Euren Nachforschungen bekommt Ihr Unterstützung von zwei Kriminalhauptkommissaren, die Euch erklären, wie eine fachgerechte Spurensicherung vonstattengeht. Sie werden Euch zeigen, wie man in der Kriminaltechnik Fingerabdrücke sichtbar macht und Spuren von Schuhen und Werkzeugen abformt. Ihr erfahrt, was anschließend mit den gesicherten Spuren passiert, wie das Gefundene ausgewertet wird und wie die Polizei weiter vorgeht, um schließlich die Täter zu überführen.

Naturwissenschaften & Mathematik / Physik

Kursgebühr 5,00 Euro
Grundkurs
Kooperationskurs
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Herbstferien