Willkommen im Studierendenparlament

10. Oktober 2020

Nachdem die jungen Mitglieder des neuen Junior Uni-Studierendenparlaments schon vor der ersten offiziellen Sitzung mit einem Videodreh aktiv waren, gab es am 10. Oktober 2020 endlich die erste offizielle Sitzung. Und da gab es viel zu besprechen, organisieren und natürlich auch zu diskutieren. Und eine Entscheidung fiel auch: ab sofort ist die offizielle Bezeichnung "Studierendenparlament".

Wir sind gespannt, was das neue Gremium noch auf die Beine stellt in und um die Junior Uni herum. Wir halten Euch auf dem Laufenden! 

2. Juni 2021

Studierendenparlament stellt die Ergebnisse ihrer Umfrage zu neuen Kursideen vor

Neue Kursideen in der Umsetzung!
Vergangenen Freitag, den 28. Mai 2021 trafen sich die kreativen Köpfe des Studierendenparlaments erneut zu einem digitalen Meeting. Dabei stellten die Mitglieder des Parlaments ihre Ergebnisse aus ihrer Umfrage zu neuen Kursideen und -wünschen aus Sicht aller Junior Uni-Studentinnen und Studenten vor. Das Team der Fachkoordination ist begeistert von den vielen kreativen Ideen und Themen für neue Kurse. Das gesamte Team der Fachkoordination ist sich einig: "Wir werden versuchen so viele Ideen unserer Studentinnen und Studenten umzusetzen, wie möglich."

Besonders in den Fachbereichen "Naturwissenschaften und Mathematik" und "Technik und Ingenieurswissenschaften" wünschen sich Studentinnen und Studenten der Junior Uni ein größeres Kursangebot. Gleichzeitig haben die Befragten Ideen für neue Kurse vorgeschlagen: Von Astrophysik über Programmierung von Smartphone Apps bis hin zu Naturheilkunde.

Seid gespannt, welche von Euren Ideen in neue Kurse umgesetzt werden!

31. März 2021

Studierendenparlament entwirft Umfrage für Studentinnen und Studenten

Das Studierendenparlament ist voller Tatendrang!
In den letzten Sitzungen haben die Mitglieder viele Ideen bezüglich Veränderungen an der Junior Uni gesammelt. Um herauszufinden ob die Studentinnen und Studenten noch weitere Anregungen haben und um ihre Vorschläge erfolgreich in die Tat umsetzen zu können, hat das Parlament eine allgemeine Umfrage erstellt und hofft nun auf möglichst viele Rückmeldungen. 

Die Mitglieder sind schon gespannt auf die Antworten der Kinder und Jugendlichen: "Uns ist es wichtig die Meinungen und Interessen der Studentinnen und Studenten zu kennen und zu schauen, ob unsere Ideen mit den Vorschlägen dieser übereinstimmen."
Die Umfrage wird nun stellvertretend vom Team der Junior Uni verschickt und im Anschluss vom Parlament ausgewertet. 

22. Februar 2021

Studierendenparlament entwickelt Ideen für mehr Nachhaltigkeit

Im Studierendenparlament tut sich richtig was!
Am Samstag, den 13. Februar 2021 trafen sich die engagierten Mitglieder des Studierendenparlaments bereits zum fünften Mal zu einem digitalen Meeting. Dabei ging es vorrangig um das Thema Nachhaltigkeit - ein Thema, welches heutzutage wichtiger denn je ist. 

So äußerten die Studentinnen und Studenten des Parlaments, dass die Parksituation an und um die Junior Uni herum nicht optimal sei und entwickelten direkt Verbesserungsvorschläge. Auch die Fahrradsituation ist aus Sicht der Studentinnen und Studenten ausbaufähig: Das Parlament möchte sich unter anderem dafür einsetzen, dass der Weg von der Trasse zum bunten Gebäude der Junior Uni sicherer gemacht wird. Hierfür möchte das Studierendenparlament einen Brief an den Stadtrat und den Oberbürgermeister Prof. Dr. Uwe Schneidewind schreiben.
Außerdem sammelten die Mitglieder des Parlaments fleißig Ideen für mögliche neue Kurse, die sich mit den unterschiedlichen Aspekten der Nachhaltigkeit befassen. Hier ging es zum Beispiel um das Pflanzen von Bäumen und Anbauen von eigenem Gemüse, aber auch um Kurse zum Thema Fair-Trade und Kinderarbeit. Um ein noch genaueres Bild der Interessen unserer Studentinnen und Studenten zu erhalten, bereitet das Studierendenparlament ganz eigenständig eine allgemeine Umfrage zu neuen Kursthemen vor.

Die Koordinatorin des Parlaments Katharina Niepieklo ist begeistert: "Es ist schön, dass sich gerade junge Menschen vermehrt mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen und sich das Studierendenparlament hierzu so großartige Ideen ausgedacht hat, die jetzt geprüft werden."

Vorname: Sanja
Alter: 10 Jahre
Was ich mag: Pferde, Familie, Freunde, Tiere
Ein eigenes Motto: Hinfallen, Horn richten, weiter machen.
Warum möchte ich mich im Studierendenparlament engagieren:
Ich finde die Junioruni total super und finde es toll, dass wir als Kinder etwas mitbestimmen dürfen.

Vorname: Tiba
Alter: 10
Was ich mag: Meine Familie und meine Freunde
Ein eigenes Motto: “Sei immer stark.”
Warum möchte ich mich im Studierendenparlament engagieren: Ich möchte die Interessen anderer Studentinnen und Studenten vertreten und auch deren Ideen und Vorschläge umsetzen um die Junior Uni noch besser zu machen.

Vorname: Abdulah
Alter: 11
Was ich mag: Lesen und Brettspielen
Ein eigenes Motto: “Niemals aufgeben”
Warum möchte ich mich im Studierendenparlament engagieren: Damit ich meine Meinung in der Junior Uni einbringen kann und dadurch die Junior Uni verbessern kann.

Vorname: Elli
Alter: 13
Was ich mag: Einrad fahren, Theater spielen
Ein eigenes Motto: Sei die Veränderung, die du dir wünscht in der Welt!
Warum möchte ich mich im Studierendenparlament engagieren: Ich mag es sehr gerne mitzugestalten und engagiere mich sehr gerne! Außerdem liegen mir Themen, wie Umwelt- und Klimaschutz sehr am Herzen und auch für diese möchte ich mich an der Junior-Uni einbringen.

Vorname: Joena
Alter: 13
Was ich mag: Schwimmen, Lesen
Ein eigenes Motto: “Always do your best!”
Warum möchte ich mich im Studierendenparlament engagieren:
Ich engagiere mich im Studierendenparlament, weil ich es schön fände, wenn Kindern von klein auf umweltbewusstes Handeln beigebracht und so eine Generation aufwächst, die immer zum Vorteil der Umwelt und ihren Mitmenschen handelt.

Vorname: Serafina
Alter: 11
Was ich mag: Musik, (Computer)Spiele, Basteln, Natur, ...
Ein eigenes Motto: “Ich kann, weil ich will, was ich muss” (Emanuel Kant)
Warum möchte ich mich im Studierendenparlament engagieren: Weil ich meine Ideen in die Weiterentwicklung und Verbesserung der Welt / der Junior Uni einbringen möchte.

Name: Mila
Alter: 6
Was ich mag: Tiere, Politik, Reisen
Ein eigenes Motto: Mut bedeutet Angst zu haben und es trotzdem zu tun.
Warum möchte ich mich im Studierendenparlament engagieren:
Ich möchte die Interessen meiner Altersgruppe vertreten, die Junioruni noch nachhaltiger gestalten und dazu beitragen, dass in den Kursen noch mehr Umweltbewusstsein vermittelt wird.

Studierendenparlament: 
Du kannst etwas bewirken!

Wir finden, es ist an der Zeit! Zeit, den Studentinnen und Studenten eine offizielle Stimme an der Junior Uni zu geben. Zeit für Dich, Einfluss zu nehmen, mitzubestimmen und zu beraten. Deshalb möchten wir ein Studentenparlament gründen, das im aktuellen Wintersemester seine Arbeit aufnimmt. 

Was macht das Studentenparlament?
Das Parlament kann zum Beispiel dem Junior Uni-Team Themen für Kurse oder Vorträge vorschlagen, Ideen für neue Veranstaltungen einbringen und auch den Instagram-Auftritt der Junior Uni mitgestalten. Außerdem hoffen wir auch auf Deine eigenen Vorschläge: Was möchtest Du an der Junior Uni ändern? Die Mitglieder des Parlaments vertreten alle anderen Studentinnen und Studenten und geben ihren Ideen eine Stimme. Du bist als Botschafter für die Junior Uni tätig und bekommst Einblicke hinter die Kulissen.

Das Parlament teilt sich nochmal auf in jüngere und ältere Junior Uni-Parlamentsgruppen. Damit können wir noch genauer auf die einzelnen Ideen und Vorstellungen eingehen. Neben Alina und Fabian aus dem Video helfen Euch in den regelmäßigen Parlamentstreffen auch unsere Dozenten Dave, Justus, Nelly und Valentin.  

Machst Du mit? So geht´s!
Hast Du Lust? Gehörst Du zu denjenigen, die selbst Veränderungen herbeiführen möchten? Hast Du Spaß daran, eigene Ideen einzubringen und sie umzusetzen? Dann könnte das Studentenparlament Dein Ding sein! Finde es am besten selbst heraus.

Im Video erklären unsere Dozenten Alina und Fabian, wie Du Teil des Junior Uni-Studentenparlaments werden kannst. Hast Du Interesse, oder willst Du mehr erfahren? Dann schreibe an info@junioruni-wuppertal.de

6. September 2020

Junior Uni-Studenten im Austausch mit jungen Politikern

Bevor das Studierendenparlament seine Arbeit aufnimmt, haben sich die Mitglieder einige Tipps von jungen Politikern geholt. Dabei konnten sie Vertretern von Jusos, Grüner Jugend, Linksjugend, Jungen Liberalen und Junger Union Wuppertal ihre Fragen stellen, um so Erfahrungen für ihre Arbeit im Junior Uni-Parlament zu sammeln.

Wir waren hautnah dabei und stellen Euch die Videoreihe täglich ab dem 7. September 2020 auf unserem YouTube-Kanal zur Verfügung.