Naturwissenschaften & Mathematik / Biologie

Grundkurs
Kurs bald wieder buchbar

Safari im Erdreich: Die kleinen Monster im Boden

Wenn Ihr Euch die Mühe macht, ein bisschen im Boden zu graben, werdet Ihr im Nu auf eine Vielzahl von Lebewesen stoßen: Da gibt es Asseln, Steinläufer, Milben, verschiedenste Würmer und vieles mehr. Mit der Becherlupe sieht man erst richtig, wie erstaunlich diese Geschöpfe zum Teil aussehen. Bei manchen könnte man wirklich denken, man hätte es mit Mini-Monstern zu tun. Dabei sind die kleinen Tierchen in der Regel völlig harmlos und meistens sogar sehr nützlich! Gemeinsam lernen wir diese Bewohner des Erdreichs kennen und machen uns auf die Suche nach ihnen. Dafür treffen wir uns am zweiten Kurstag am Bahnhof Wülfrath-Aprath und gehen auf Exkursion zum Aprather Mühlenteich. Draußen in der Natur starten wir unsere "Monsterjagd" und beobachten, was sich im Boden so alles tummelt. Nebenbei erfahren wir viel über den Wald und die wichtige Funktion der Bäume. Was wohl ein Baum mit einer chemischen Fabrik zu tun hat? Wenn Ihr hier mitmacht, werdet Ihr es bald wissen!