Robotik und 3D-Druck - ein unschlagbares Duo

Roboter sind enorm vielseitig. Erst recht, wenn sie mit nützlichem Werkzeug ausgestattet sind. In diesem Kurs werden wir mithilfe von CAD und 3D-Druck den fahrbaren Mini-Roboter "Wayotron" ausrüsten, um neue Einsatzgebiete für ihn zu erschließen. Durch seine Form und Fortbewegung erinnert Wayotron ein bisschen an den Droiden R2D2 aus den Star Wars-Filmen - ein Laser wäre also sehr passend für den kleinen Kerl! Damit der Roboter den Laser benutzen kann, benötigen wir eine gut durchdachte Halterung. Die konstruieren wir natürlich selbst und zwar am Computer. Das Programm, das wir dafür benutzen ist eine sogenannte CAD-Software und heißt "SolidWorks". Nach einer kurzen Einführung entwerfen wir damit die Teile, die wir brauchen, verpassen ihnen ein cooles Design und drucken sie anschließend mit unserem 3D-Drucker. Wenn alles passt und wir die selbstentwickelte Halterung samt Laser montiert haben, geht es in die Testphase: Welche neuen Möglichkeiten hat der Roboter mit dem Laser? Wir probieren es aus! Mal sehen, wie gut unser Freund mit seiner neuen Ausrüstung die gestellten Aufgaben erledigen kann. Ob der Laserstrahl wohl das Ziel trifft?

Technik & Ingenieurwissenschaften / Maschinenbau

Kursgebühr 10,00 Euro
Grundkurs
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Wintersemester

  • Detail
    Beginn
    05.09.20samstags10:30 - 13:30 Uhr
    Kurs IDM4C-01535A
    Kursdauer 3 Termine
    Termine
    05.09.20, 12.09.20, 19.09.20
  • Detail
    Beginn
    14.11.20samstags13:30 - 16:30 Uhr
    Kurs IDM4C-01535B
    Kursdauer 4 Termine
    Termine
    14.11.20, 21.11.20, 28.11.20, 05.12.20