Apnoetauchen - unter Wasser mit nur einem Atemzug

Einmal Luftholen und dann minutenlang unter Wasser bleiben - das ist die hohe Kunst des Apnoetauchens. Aber wie schafft man das? Wie ist es möglich, dass Extremsportler mit nur einem Atemzug bis zu 100 Meter - und je nach Ausrüstung sogar noch weiter - in die Tiefe gleiten? Die zum Teil unglaublichen Leistungen der Apnoetaucher setzen natürlich ein besonders Training und spezielle Techniken voraus. In diesem Workshop werdet Ihr mehr darüber erfahren. Zwar haben wir in der Junior Uni nicht die Möglichkeit ins Wasser zu steigen, aber anhand von Experimenten zeigen wir Euch, welche Bedeutung die Druckveränderung in der Tiefe für die Apnoetaucher hat und wie es über verschiedene Atemtechniken gelingt, den eigenen Puls zu regulieren. Ausgehend von der Tauchkunst der Perlentaucher bis hin zur Entwicklung des Apnoetauchens als Breiten- und Wettkampfsport, werdet Ihr interessante Einblicke in die Geschichte der ältesten und ursprünglichsten Form des Tauchens erhalten. Ihr könnt die Tauchausrüstung der Apnoetaucher genau unter die Lupe nehmen und unterschiedliche Formen des Apnoetauchens (Zeit-, Strecken- und Tieftauchen) und die damit verbundenen zentralen körperlichen Voraussetzungen kennenlernen. In diesem Zusammenhang stellen wir Euch auch den Beruf des Tauchmediziners vor und Ihr bekommt Gelegenheit mit einem wettkampferprobten Apnoetaucher über seinen faszinierenden Sport ins Gespräch zu kommen.

Naturwissenschaften & Mathematik / Medizin & Gesundheit

Kursgebühr 5,00 Euro
Grundkurs
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Wintersemester