Technik & Ingenieurwissenschaften / Informatik

Grundkurs
Kooperationskurs
Kurs bald wieder buchbar

Industrierobotik

Wer sagt denn, dass Roboter Arme und Beine haben müssen? Die beiden Industrieroboter in der Junior Uni sehen ganz anders aus. In diesem Kurs zeigen wir Euch und Euren Mitschülerinnen und Mitschülern, wie sie programmiert und gesteuert werden. Ihr lernt die Roboter zu bedienen und ihnen Aufträge zu erteilen, so dass sie beispielsweise Puzzlestücke an der richtigen Stelle platzieren können. Die Steuerung, mit der wir dabei arbeiten, ist optisch ganz ähnlich aufgebaut wie bei einer Spielkonsole: Es gibt ein Steuerpad und einen Joystick. Mit ein bisschen Übung bringt Ihr den Robotern damit bei, Stifte zu halten und damit zu schreiben und zu zeichnen. Ihr werdet schnell feststellen, wie vielseitig diese Anlagen sind. Kein Wunder also, dass Industrieroboter aus vielen Produktionsbetrieben gar nicht mehr wegzudenken sind. Es gibt fast nichts, was man damit nicht bewegen, bearbeiten oder montieren könnte!

Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,
in diesem Kurs, der für achte und neunte Klassen konzipiert ist, haben Ihre Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, moderne Industrieroboter zu bedienen. Sie lernen, die Roboter zu handhaben, zu programmieren und ihnen Arbeitsaufträge zu erteilen. Dabei wird bei den Jugendlichen das räumliche Vorstellungsvermögen und die Fähigkeit zum Arbeiten in Koordinatensystemen gefördert. Außerdem erfahren sie viel über die Einsatzmöglichkeiten von Industrierobotern in der automatisierten Massen- und Serienproduktion. Die Kursgebühr beträgt 5 Euro pro Schülerin und Schüler. Der Studentenausweis, den die Jugendlichen dafür erhalten, gilt zugleich als VRR-Ticket für die Fahrt zur Junior Uni und zurück. Der Kurs wird in Kooperation mit der Heinz Berger Maschinenfabrik GmbH & Co. KG und der TechniSat Digital GmbH angeboten.