Aufgepasst - "Heißer Draht"! - Wir bauen ein Geschicklichkeitsspiel

Kennt Ihr das Geschicklichkeitsspiel "Heißer Draht"? Man braucht dabei gute Nerven und eine ruhige Hand! In diesem Kurs kann jeder von Euch sich so ein Spiel selber bauen. Nebenbei lernt Ihr einiges über Elektrotechnik und Physik. Denn die Grundlage dieses Spiels ist ein elektrischer Schaltkreis, den wir aus stabilem Draht, einem Metallring, einer Batterie und weiteren Elementen auf einem Holzbrett zusammenlöten. Durch Biegen des Drahtes verleiht Ihr Eurem Spiel ein ganz persönliches Design und je mehr Ecken und Biegungen Ihr einbaut, umso anspruchsvoller wird es am Ende sein, den Parcours zu meistern. Ziel des Spiels ist es nämlich, einen Metallring über den gesamten Draht vom einen Ende zum anderen zu bewegen, ohne anzustoßen. Eine ganz schöne Herausforderung! Der Draht wird übrigens nicht heiß - also keine Sorge! Aber berühren sollte man ihn beim Spielen trotzdem nicht, sonst erklingt ein Warnton, ein Licht leuchtet auf und Ihr habt die Runde verloren! Natürlich dürft Ihr Euren "heißen Draht" am Ende des Kurses mit nach Hause nehmen.

Technik & Ingenieurwissenschaften / Elektrotechnik

Kursgebühr 7,50 Euro
Grundkurs
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Wintersemester

  • Detail
    Beginn
    02.12.20mittwochs16:30 - 18:00 Uhr
    Kurs IDM4B-01550A
    Kursdauer 3 Termine
    Termine
    02.12.20, 09.12.20, 16.12.20