Fensterbank-Experimente - kleine Versuche zum Thema Natur und Umwelt

Wenn Ihr denkt, Naturforscher müssten draußen in Wäldern und Wiesen unterwegs sein oder sogar in ganz entlegenen Gegenden, täuscht Ihr Euch. Viele erstaunliche Zusammenhänge, die mit Pflanzen, Tieren, Mikroorganismen und unserer Umwelt zu tun haben, kann man erforschen, ohne vor die Tür zu gehen. In diesem Kurs zeigen wir Euch wie: Wir holen uns dafür spannende Experimente im Miniaturformat auf die Fensterbank. Unter anderem baut Ihr Euch Euer eigenes Mini-Ökosystem und einen Mini-Kompost. Gemeinsam beobachten wir das Wachstum von Pflanzen und finden heraus, was nötig ist, damit ein kleines Samenkorn zum Leben erwachen kann. Ihr stellt sogenannte Samenbomben her, mit denen Ihr unsere Stadt grüner machen könnt und lernt, warum Insekten, insbesondere Bienen und andere Bestäuber, so wichtig für unsere Umwelt sind. Freut Euch auf viele neue Einblicke in die Geheimnisse der Natur!

Liebe Eltern,
aufgrund der schwer vorhersehbaren Entwicklung der Pandemie ist es derzeit notwendig, dass Ihre Kinder in diesem Kurs von einer erwachsenen Bezugsperson, beispielsweise einem Elternteil, begleitet werden. Der Begleiter oder die Begleiterin soll an der Seite des jeweiligen Kindes an den Kursterminen mit teilnehmen und bei Bedarf unterstützen. Ihre Kinder werden in diesem Kurs anhand von Experimenten die Bedeutung ökologischer Prozesse und wichtige Zusammenhänge zwischen Umweltschutz, Artenerhaltung und Klimawandel kennenlernen.

Naturwissenschaften & Mathematik / Biologie

Kursgebühr 5,00 Euro
Grundkurs
Dozentin Frederike Sill
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Sommersemester