Andrea van den Boom

Dipl.-Biologin, Biologin beim Wupperverband

Andrea van den Boom ist Diplom-Biologin und arbeitet seit 1999 beim Wupperverband. Der Wasserwirtschaftsverband betreut die Wupper von der Quelle bis zur Mündung. Er entwickelt zum Beispiel Gewässer (Renaturierungen), reinigt Abwasser, sorgt für Hochwasserschutz und Niedrigwasseraufhöhung. Andrea van den Boom ist Mitarbeiterin des Limnologischen Labors, das sich mit der Gewässergüte von Talsperren und Fließgewässern befasst. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist die Biologie der Fließgewässer. Nach dem Abitur absolvierte Andrea van den Boom zunächst eine Ausbildung zur Biologisch-Technischen Assistentin und arbeitete fünf Jahre in diesem Beruf. Dann studierte sie Biologie an der Universität Münster. Nach dem Diplom-Abschluss arbeitete sie drei Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Essen in einem Fließgewässerprojekt mit. An der Uni Münster und Uni Essen betreute sie Studierende in Bestimmungs-Übungen, Freiland- und Labor-Praktika. Beim Wupperverband vermittelt sie bei verschiedenen Öffentlichkeitsterminen den Besuchern die Kleintier-Lebenswelt der Fließgewässer. Andrea van den Boom ist verheiratet und hat eine Tochter.

Kurse