Plastik, Nylon & Co: Kunststoffe selbst herstellen und recyceln

Kunststoffe sind Alleskönner: Verpacken, isolieren, stabilisieren, alles kein Problem damit. Und wollte man alle Dinge aufzählen, in denen Kunststoffe enthalten sind, die Liste wäre nahezu unendlich lang. Viele Dinge aus Kunststoff werden aber schnell zu Abfällen und damit zu einem Problem für die Umwelt. Zum Glück werden jedoch auch immer neue Verfahren entwickelt, mit denen man Plastikmüll recyceln und neue Produkte daraus herstellen kann. Kunststoffabfälle sind somit Wertstoffe. In diesem Kurs zeigen wir Euch, wie das mit dem Recycling funktioniert. So könnt Ihr zum Beispiel aus leeren Shampoo-Flaschen durch Umschmelzen etwas Neues machen. Ihr lernt auch andere Kunststoff-Herstellungsverfahren kennen und probiert sie aus: In unserem Kunststofflabor werdet ihr Nylonfäden, eine fluoreszierende Scheibe und eine biologisch abbaubare Folie selbst produzieren. Findet mit uns heraus, wie Folien und Kunststoffteile gemacht werden und untersucht die vielfältigen Eigenschaften der verschiedenen synthetischen Materialien.
Dieser Kurs findet in Kooperation mit der Bergischen Universität statt.

Naturwissenschaften & Mathematik / Chemie

Kursgebühr 7,50 Euro
Grundkurs
Kooperationskurs
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Wintersemester

  • Detail
    Beginn
    18.11.21donnerstags16:30 - 18:00 Uhr
    Kurs IDN4C-00921A
    Kursdauer 6 Termine
    Termine
    18.11.21, 25.11.21, 02.12.21, 09.12.21, 16.12.21, 13.01.22