Molekularbiologie 2: Unsere DNS - Doppelhelix voller Geheimnisse

Nachdem Ihr im Grundkurs schon DNS isoliert und sichtbar gemacht habt oder den molekularen Aufbau der DNS bereits aus der Schule kennt, steigen wir jetzt tiefer ins Thema ein. Anhand eines praktischen Beispiels wollen wir uns den Geheimnissen unserer eigenen DNS nähern. Ihr werdet die Methoden kennenlernen und selber ausprobieren, die man beispielsweise auch benutzt, um in der Kriminalistik einen Täter anhand seines genetischen Fingerabdrucks zu überführen oder Vaterschaftsnachweise zu machen. Unter anderem wollen wir die Frage klären, warum Chicorée für manche Menschen bitter schmeckt, für andere aber nicht. Der Schlüssel dazu liegt in unseren Genen. Wir bedienen uns molekularbiologischer Methoden wie DNS-Isolation, PCR, Gelektrophorese und Restriktion. So werdet Ihr den Geheimnissen Eurer eigenen DNS auf die Spur kommen.

Naturwissenschaften & Mathematik / Biologie

Kursgebühr 12,50 Euro
Aufbaukurs (möglicher Grundkurs: "Molekularbiologie 1: DNS - erforscht unsere Erbsubstanz!")
Kooperationskurs
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Sommersemester

  • Detail
    Beginn
    20.05.20mittwochs16:30 - 18:00 Uhr
    Kurs IDM1D-00936A
    Kursdauer 6 Termine
    Termine
    20.05.20, 27.05.20, 03.06.20, 10.06.20, 17.06.20, 24.06.20