Automatisch ordentlich - wir bauen eine Sortierstation

Beim Spielen zu Hause oder im Kindergarten entsteht manchmal ein ziemliches Durcheinander. Und oft haben wir dann nicht viel Lust, alles wieder zu sortieren. Aufräumen kann aber auch richtig viel Spaß machen! Wir zeigen Euch Tricks, mit denen Dinge ganz einfach wieder an ihren Platz kommen. Dafür untersuchen wir kleine und große Sachen, die uns im Alltag begegnen. Wir wiegen und messen sie und überlegen, was sie für Eigenschaften haben. Diese Eigenschaften können uns nämlich beim Sortieren und Ordnen helfen. Ein Sieb, Magnete, Saugnäpfe und allerlei andere Werkzeuge werden bei unseren Aufräumaktionen zum Einsatz kommen. Mit Euren Ideen und unseren Tricks werden wir eine Sortierstraße bauen und so das Chaos besiegen.

Liebe Eltern,
in diesem Kurs setzen Ihre Kinder sich mit physikalischen Eigenschaften von Gegenständen praktisch auseinander. Unter Anwendung verschiedener Mess- und Sortiermethoden probieren sie aus, wie sie sich diese Eigenschaften zunutze machen können und üben sich so in analytischem Denken. Die Entwicklung einer mehrstufigen Sortieranlage fördert zudem ihre Kreativität und ihr technisches Verständnis. Der Kurs gibt außerdem wichtige Denkanstöße zu Themen wie "Was ist Ordnung?" und "Brauchen wir Ordnung?".

Naturwissenschaften & Mathematik / Physik

Kursgebühr 5,00 Euro
Grundkurs
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Sommersemester

  • Detail
    Beginn
    03.05.17mittwochs14:30 - 16:00 Uhr
    Kurs IDJ1A-00861A
    Kursdauer 4 Termine
    Termine
    03.05.17, 10.05.17, 17.05.17, 24.05.17