Politik erleben: Kritisieren. Diskutieren. Verändern.

In der Zeitung wird berichtet von weltweiten Bedrohungen wie Kriegen, Terrorismus, Umweltzerstörung und Klimawandel. Aber auch in unserer näheren Umgebung läuft einiges nicht rund. Da gibt es Streikwellen, Schuldenkrisen und immer wieder Auseinandersetzungen über Gesetze, Bauvorhaben und Ähnliches. Ärgert Ihr Euch manchmal über die vielen Konflikte in der Welt? Und habt Ihr das Bedürfnis, bei der Suche nach Lösungen mitzuhelfen? In diesem Kurs bekommt Ihr die Chance dazu: Wir setzen uns zusammen, um fair und konstruktiv zu diskutieren. Wie unsere Abgeordneten im Bundestag werdet Ihr Euch mit Euren Anliegen Gehör verschaffen. Wir analysieren Probleme und suchen nach Lösungen, um das, was Euch so stört, aus der Welt zu schaffen. Und ganz nebenbei werdet Ihr bei unserer parlamentarischen Arbeit herausfinden, was Politiker machen, wie Politik funktioniert und warum wir unsere Demokratie dringend brauchen. Wenn die Entwicklung der Corona-Pandemie es erlaubt, steht auch eine Exkursion auf unserem Programm: Um Politik nicht nur in der Junior Uni, sondern auch "draußen" zu erleben, planen wir, das Wuppertaler Rathaus oder den Düsseldorfer Landtag zu besuchen. Außerdem werden wir versuchen, mit Politikern aus unserer Region und anderen politisch interessierten ins Gespräch zu kommen.

Geistes- & Sozialwissenschaften / Politik & Geschichte

Kursgebühr 10,00 Euro
Grundkurs
  • Freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich

Wintersemester