Birte Dyck

Oberstufenschülerin am Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium in Remscheid

Obwohl sie erst 17 Jahre alt ist, hat Birte Dyck schon einiges in ihrem "wissenschaftlichen Berufsleben" erlebt: So hat die Remscheiderin unter anderem mit ausgezeichneten Erfolgen an mehreren Experimental-Wettbewerben "Chemie-Entdecken" des Kölner Modells und an der Internationalen Chemie-Olympiade teilgenommen. Außerdem war sie im Schülerlabor von BayerHealthCare und an der SommerUni "Frauen in Naturwissenschaft und Technik". Im letzten Sommer hat sie an der Junior-Akademie in Königswinter den Kurs "Astrophysik" absolviert. In ihrer Freizeit engagiert sich die Schülerin des Remscheider Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums in ihrer Gemeinde, wo sie bereits viel Erfahrung im Umgang mit Kindern gesammelt hat. Seit Dezember 2014 ist sie anerkannte Jugendleiterin. Nun gibt sie nach ihrer Assistententätigkeit an der Junior Uni ihr Debüt als Dozentin im aktuellen Sommersemester. "Ich freue mich, meine Begeisterung für Naturwissenschaften an jüngere Studenten weiterzugeben - genau so, wie es mir selbst als Teilnehmerin in den Kursen der Junior Uni ergangen ist", erklärt Birte Dyck ihre Motivation.

Kurse